Vorfreude und Zuversicht

4. Mai 2021 Mehr

Mit Vorfreude und Zuversicht startet Oberösterreich sein Tourismus-Comeback. Nach den langen Corona-Beschränkungen haben sowohl die Tourismus- und Freizeitwirtschaft als auch die Menschen in unserem Land, die sich nach Urlaub und Erholung sehnen, endlich eine Perspektive.


v.l.: BR Robert Seeber, LR Markus Achleitner und Mag. Andreas Winkelhofer

Die von der Bundesregierung für den 19. Mai angekündigten Öffnungsschritte auch für Tourismus und Gastronomie bringen für die Betriebe, aber auch für die Gäste wieder Planungssicherheit. Die Tourismusbetriebe haben die Zeit genutzt und sich auf das Wiederhochfahren vorbereitet. „Oberösterreich startet mit Vorfreude und Zuversicht sein Tourismus-Comeback. Die Nachfrage nach Urlaub in Oberösterreich ist seit Bekanntgabe der Öffnungsschritte bereits angelaufen und stimmt optimistisch“, betont Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner zum Restart des Tourismus in unserem Bundesland.

Gästeregistrierung

OÖ hat die digitale Lösung vorbereitet – „Wir haben die Zeit genutzt und für die Gästeregistrierung eine digitale Lösung in Form eines webbasierten App-Systems mit QR-Code vorbereitet. Das System wurde für Gastronomiebetriebe konzipiert, kann aber auch für Freizeitbetriebe, Veranstaltungen, Museen, usw. eingesetzt werden. Die technische Weiterentwicklung ist abgeschlossen und getestet, der Oberösterreich Tourismus stellt die ‚myVisitApp‘ zur digitalen Gästeregistrierung kostenlos zur Verfügung“, kündigt Tourismus-Landesrat Achleitner an.

Wertschöpfung ist enorm wichtig

„Die Wertschöpfung, die sich aus den Öffnungsschritten ab 19. Mai für Oberösterreichs Tourismuswirtschaft und andere Branchen ergibt, ist enorm wichtig, um die Verluste im letzten halben Jahr der Schließungen abzufedern. Die angekündigte Öffnung ist darüber hinaus ein positives Signal und verleiht den Unternehmern und Mitarbeiter/innen wieder Motivation. Vor allem kann damit der Trend der Abwanderungen von Tourismus- und Gastronomie-Mitarbeiterinnen und –Mitarbeitern in andere Wirtschaftsbereiche gestoppt werden“, hebt Tourismus-Landesrat Achleitner hervor.

Grüner Pass

Der grüne Pass wird Perspektiven auch für Gäste aus dem Ausland bringen. „Der Sommer des Vorjahres hat gezeigt, dass viele inländische Gäste den Urlaub gerade in Oberösterreich schätzen. Mit dem ‚Grünen Pass‘, bei dem die Abstimmung gerade auf EU-Ebene läuft, hoffen wir, dass im Sommer auch wieder ausländische Gäste kommen werden, insbesondere aus unseren Hauptzielmärkten Deutschland und Tschechien“, unterstreicht Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner.

Urlaub zu Hause

Auch heuer im Sommer wird der Urlaub zu Hause hoch im Kurs stehen. Bewegung in der Natur, vor allem beim Wandern und Radfahren, sind gefragt. Außerdem wollen die Österreicher nicht aufs Baden im See verzichten und auch die Kulinarik gewinnt deutlich an Bedeutung. „Mit den attraktiven Angeboten für genau diese Themen wird Oberösterreich punkten“, ist Landesrat Markus Achleitner überzeugt.

www.landoberösterreich.at

Tags: , , , , , , , ,

Kategorie: Allgemein, Nachrichten, News

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen