Campari Bar – Schwarz, Rot, Weiß

15. Januar 2020 Mehr

Campari Bar – Schwarz, Rot, Weiß

In der Kunst – und im Produktdesign – sind die drei Farben Schwarz, Weiß und Rot schon lange ein geradezu kongeniales Trio. Konsequent in den Raum übersetzt haben diese Trilogie nun Matteo Thun & Partners für die Campari Bar in der Wiener Innenstadt.

 

Campari Bar

 

Inspiriert durch das dynamische und lebendige Flair Italienischer Cafés und durch die futuristischen Grafiken, die der Künstler Fortunato Depero seit den 20er Jahren für Campari gestaltet hat, spiegelt die Bar Campari in Wien die Farben der Italienischen Marke in stilvollen geometrischen Figuren und einladenden Sitzskulpturen. Dekorative Lichtstrukturen und langgestreckte Spiegel tauchen die zweistöckige Bar in angenehmes Licht. Holzparkett, im Polyeder verlegt, ein holzverkleideter Barcounter mit Messingdetails und eine lebhafte Mischung aus losen Möbeln sorgen für eine unbefangene und pulsierende Stimmung. Vor einer Mosaikwand mit Depero-Motiv präsentiert ein integrierter Shop passend dazu ein Stück italienische Barkultur. Im ersten Stock steht die „Akademie“ mit anschließender „Brücke“ als diskrete Location für Special Events. Gemeinsam mit dem Erdgeschoss erstreckt sich die Bar somit auf mehr als 350 m² Fläche. Der Raum selbst entfaltet dabei seine Wirkung über die reine Funktion einer Bar hinaus, er wird zum Gesamtkunstwerk, in dem – so der deutsche Maler und Dichter Kurt Schwitters – die Grenzen zwischen Kunst und Nichtkunst aufgehoben sind.

 

Fotos:©BarCampari

www.barcampari.at

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Projekte

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen