Festspiele der Alpinen Küche

21. September 2022 Mehr

Mitte September, fanden in Zell am See-Kaprun die 3. Festspiele der Alpinen Küche statt. Schirmherr des kulinarischen Branchen-Events war erstmals Spitzenkoch Andreas Döllerer, der gemeinsam mit den Organisatoren Salzburger Land Tourismus und Zell am See-Kaprun Tourismus einige führende Vordenker der Szene auf der Bühne versammelte und mit einem hochwertigen Genuss-Programm begeisterte.


“Festspiele der Alpinen Küche 2022” in Zell am See: (v.l.) Moderator Karl Hohenlohe (Gault Millau), Michael Schnell (Restaurant am See im Seehotel Bellevue, Zell am See), LAbg. Hans Scharfetter, Renate Ecker (Zell am See-Kaprun), Josef Steffner (Restaurant Mesnerhaus, Mauterndorf), Moderatorin Conny Bürgler, Andi Döllerer (Döllerers Genusswelten in Golling und Schirmherr der Festspiele der Alpinen Küche), Andreas Herbst (Restaurant dahoam, Leogang) und Florian Zillner (Flos Restaurant, Zell am See)

Ein intensiver und interdisziplinärer Austausch über regionale Grenzen und den sprichwörtlichen Tellerrand hinweg – und viel Zeit für Verkostungen, Gespräche und Diskussionen: Das ist der Grundgedanke der Festspiele der Alpinen Küche. Bei der diesjährigen Ausgabe im Fokus: eine selbstbewusste kulinarische Identität des Alpenraums, die Fusion von Kunst und Kulinarik als Qualitätstreiber gastronomischer und touristischer Angebote sowie tiefgreifende Fragen zur Zukunft der Gastronomie im Alpenraum.


© SalzburgerLand Tourismus

Genusswochen noch bis 25. September 22

Flankiert werden die 3. Festspiele der Alpinen Küche von den „Genusswochen“ in der Region Zell am See-Kaprun. Dabei werden unter dem Motto „Alpiner Genuss“ verschiedenste kulinarische Genussmomente auf höchstem Niveau geboten.

Nach der Eröffnung durch Tourismus-Staatssekretärin Susanne Kraus-Winkler (per Video), den Landtagsabgeordneten Hans Scharfetter sowie Leo Bauernberger (Salzburger Land Tourismus) und Renate Ecker (Zell am See-Kaprun Tourismus) führten die Moderatoren Karl Hohenlohe und Conny Bürgler durch das hochkarätige Programm, das Live-Kochpräsentationen großer Köche mit den Diskussions- und Impulsbeiträgen kreativer Köpfe und Vordenker auf der Bühne verschmolz.

Kunst und Kulinarik

Unter dem Motto „Kultur ist das neue Salz“ traf u.a. Spitzenkoch Lukas Nagl (Traunsee) auf die künstlerische Leiterin der Kulturhauptstadt Bad Ischl 2024, Elisabeth Schweeger. Eine besondere Fusion aus Kunst und Kulinarik präsentierte Emanuel Weyringer (Wallersee) mit seinem Vater, dem Salzburger Maler und Bildhauer Hans Weyringer. Davor diskutierten Andreas Döllerer (Golling), Andreas Gfrerer (Arthotel, Salzburg), Josef Sigl (Trumer) und Alexandra Picker (Stiegl) darüber, wie sich diese beiden Welten im Sinne eines ganzheitlichen qualitätsvollen Erlebnisses für den Gast vereinen.


© Neumayr/Christian Leopold

Die Zukunft der Gastronomie

Großer Höhepunkt der Veranstaltung war aber mit Sicherheit die Koch-Show von Gastgeber Gregor Wenter und Spitzenkoch Mattia Baroni vom Genießerhotel Schörgau (Südtirol). Das kongeniale Duo präsentierte seine Vision und Philosophie zur Zukunft der Alpinen Küche und begeisterte mit live auf der Bühne zubereiteten Gerichten, für die sie u.a. Fermentationstechniken aus dem alten Rom mit moderner alpin-mediterraner Küche kombinieren. Die Zukunft im Blick hatte auch ein Expertengespräch mit (u.a.) Philipp Stohner (Vizepräsident des Österreichischen Kochverbands), Elisabeth Brandlmaier und der Salzburger Landesbäuerin Claudia Entleitner.

Alpiner Genuss

Schon in der Pause konnten sich die rund 400 Besucher durch herausragende Geschmäcker der Alpinen Küche kosten – dafür sorgten die kreativen Gerichte der Salzburger Top-Köche Josef Steffner (Mauterndorf), Andreas Herbst (Leogang) Florian Zillner (Zell am See) und Michael Schnell (Zell am See). Auf dem Marktplatz präsentierten einige der besten Salzburger Genusshandwerker, Veredler und Produzenten wie das Seegut Eisl, Tauernlamm, Biohof Feldingerund die Bio-Höfkäserei Fürstenhof sowie junge und innovative Kulinarik-Projekte wie die Flachgauer Biopilze ihr Sortiment. Zum Ausklang des Tages wartete eine Verkostung von heimischen Kreativbieren.

www.zellamsee-kaprun.com

Tags: , , , , , , ,

Kategorie: Nachrichten, News, Veranstaltungen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen