Drachen Staatsmeisterschaft am Attersee

3. August 2021 Mehr

Anfang August war der Attersee wieder Austragungsort (-see) für die Drachen Staatsmeisterschaft. Segler aus fünf Nationen (Österreich, Deutschland, Ungarn, Belgien und Frankreich) nahmen mit 46 Boote daran teil. Drei Tage davon saßen die Sportler am Ufer bis endlich am Sonntag der segelbare Wind kam und die Staatsmeisterschaften starten konnte.

Drei Tage lang saßen die Segler zur Geduldprobe am Ufer. Neben dem Basteln an den Booten und dem Kaffeetrinken im Restaurant, war das Schauen auf einzelne Windstriche am See und das Hoffen, dass sich daraus segelbare Verhältnisse entwickeln, die Hauptbeschäftigung. Erst am Sonntag, als das Wetter sich grundlegend änderte, kam wechselnder Wind aus Süd und West auf.

© UYCAs, Ines Wiedermann

Keine einfachen Verhältnisse!
„Der Wind wechselte mehrmals in Stärke und Richtung,“ erklärt uns Wettfahrtleiter Gert Schmidleitner, „da ist es für die Segler nicht leicht, die richtige Kursseite zu erkennen und taktisch richtig zu segeln.“ Am besten gelang dies der Mannschaft Peter Resch / Justin Kurz / Willibald Hauer (AUT 175, alle UYCAs), die erst letzte Woche den Landesmeistertitel für sich erringen konnten. „In der ersten der vier Wettfahrten haben wir die falsche Seite erwischt. In den weiteren drei konnten wir nach mäßigen Starts den Wind besser lesen als die anderen Teams und vor ihnen ins Ziel segeln,“ meint Steuermann Peter Resch im Interview nach der Siegerehrung. Nach zwei Vizemeistertiteln und drei Bronze-Plätzen nahm das Team freudestrahlend die Staatsmeister-Medaillen entgegen.


© UYCAs, Ines Wiedermann

Die Plätze zwei und drei der Gesamtwertung gehen an die deutschen Teams Ingo Ehrlicher / Thomas Auracher / Markus Schmidt und Vincent Hoesch / Peter Liebner / Kilian Weise. Vizestaatsmeister wurden Dietmar Gfreiner / Doris Wollner / Fussi Martin (AUT 167, alle UYCAs), die in der Gesamtwertung Rang vier belegen. Einen Platz dahinter und Gewinner der Bronze-Medaillen sind Christian Spießberger (SCA) / Christoph Schindler (SCK) / Gerhard Schlipfinger (SCA).


Herausgeberin von hotel&gastro style, Sonja G. Wasner traf überraschend den MODUL-Schüler Atilla Deda, der uns im letzten Newsletter sein hervorragendes Cocktail-Rezept „Champion“ präsentierte – hier zum Nachlesen! | © hotel & gastro style

Wirtschaftsfaktor für den Tourismus
Mit der Austragung von rund 30 Regatten pro Jahr und einem starken Jugendförder-Programm ist der Union-Yacht-Club Attersee einer der wichtigsten privaten Förderer des Segelsports in Österreich. Im vergangenen Jahr haben insgesamt 2.000 Personen aus dem In- und Ausland an den Veranstaltungen des Segelclubs mit knapp 950 Booten verteilt auf 65 Tage teilgenommen. Damit ist der UYCAs ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Tourismus-Region an den Ufern des Attersees.

www.uycas.at

Tags: , , ,

Kategorie: News, Veranstaltungen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen