frech und schräg – Spaces

17. Juli 2018 Mehr

Das neue „Spaces“ ist kein klassisches Ferienhotel, kein weiteres Wellnesshotel und – trotz idealer Lage direkt an der Piste – weder Schihütte noch Bergchalet. Vielmehr sollen Querdenker und Über-den-Rand-Maler, abenteuerhungrige und erlebnisdurstige Aktivurlauber angesprochen werden, kurz alle, die „Freiräume“ zu schätzen wissen.

 

hotel_spaces_innenebreich-5

 

Das Ende 2017 fertiggestellte Urlaubsdomizil befindet sich inmitten der Naturlandschaft des Dolomiten UNESCO Naturparks Fanes-Sennes-Prags. Das Schnee-, Wander- und Aktiv­paradies lockt das ganze Jahr über Gäste aus aller Welt in die Berge. Und das nicht erst seit gestern. Bereits 1962 eröffnete die Familie der jetztigen Bauherrin Valeria Maria Costa eine kleine Hütte direkt neben der La Miara Piste, auf der Vigiler Seite des Kronplatzes. Fünf Jahre später wurde die Hütte durch eine Sonnenterrasse mit Zubau ergänzt, wo Schifahrer gerne einen Zwischenstopp einlegten, um in der scharfen Linkskurve der Schipiste noch rasch einen kleinen Schnaps einzunehmen, sodass die Hütte bald als „Schnopskurve“ bekannt wurde.

In den Folgejahren wurden immer wieder Renovierungen durchgeführt. Ein neuer Grill kam hinzu, dann eine neue Bar und 2011 eröffnete das Restaurant inklusive Pizzeria. 2017 erfolgten sowohl Baustart als auch Fertigstellung des neuen Hotels mit zehn ChaletSuiten. Restaurant und Terrasse im Erdgeschoss sind durch eine Vollverglasung mit zahlreichen Durchgängen getrennt und zugleich verbunden. Das Untergeschoss hebt sich von der dunkel eingefassten Fläche für Restaurant und Terrasse und den beiden ebenfalls dunkelgrau gerahmten Zimmergeschossen durch eine helle Sockelzone ab, die in den Wintermonaten somit fließend in die schneebedeckten Ausläufe der Piste überleitet und dem Kubus darüber etwas Leichtes und Schwebendes verleiht.
Jede Suite verfügt über einen weit auskragenden Balkon mit dreieckiger Grundfläche und blickdichter Holzverkleidung. Diese in unterschiedliche Richtungen weisenden Holzzacken verwandeln die Außenansicht des grauen Quaders in eine freche, „spacig“ anmutende Skulptur in Richtung Panoramablick. „Feel free!“, lautet das Motto des Hauses und ist zugleich Konzept. Ob der Gast beispielsweise im Restaurant speisen, eine Pizza aufs Zimmer bestellen oder sein Essen selbst zubereiten möchte, liegt ganz bei ihm. Und große Gruppen – Freunde, Familien oder auch Firmen – können gerne auch das komplette Hotel mieten. Zusätzlich zu den Wohnbereichen steht den Gästen dann auch der große Saal exklusiv zu Verfügung, wo bis zu 180 Personen gleichzeitig Platz finden.

 

 

Fotos: ©Spaces Hotel

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Newsletter, Projekte