Fünf Punsch bitte!

23. Oktober 2014 Mehr

 

Hot wine for Christmas with delicious orange and spic

Wie schön klingt es doch, wenn man hört, dass Punsch nicht nur in jedem Alter die Geschmacksnerven erfreut, sondern zusätzlich auch gesund für den Körper ist. In Eggern, Niederösterreich, befindet sich die Produktionsstätte der Fa. Reininger, in der Punsch und Glühwein aus biologischen Zutaten und mit viel Gefühl für Feinabstimmung im Geschmack produziert wird.

Ursprünglich stammt der Punsch aus Indien, von wo aus das Wissen um seine Zubereitung im 17./18. Jahrhundert nach Europa gelangte. Ursprünglich bestand das beliebte Heißgetränk aus fünf Zutaten (daher der indische Name „Pantsch“): Zucker, Zitrone, Wasser, Tee und Arrak. Letzteres ist eine Spirituose, die aus Palmzuckersaft und vergorener Reismaische besteht. Auch der Waldviertler Bio-Punsch setzt sich aus fünf Grundzutaten zusammen: einer Früchteteemischung, Hibiskusblüten, Rum, Rohrohzucker und aus verschiedenen Gewürzen. Hierbei liegt die Besonderheit jedoch in den zusätzlichen Beigaben, denn auch bei der Auswahl der natürlichen Aromastoffe bediente sich Edmund Reininger der Zahl Fünf. Er setzt auf Makrobiotik und vedische Küche und verfeinert seinen Bio-Punsch mit Zimt, Kardamom, Ingwer, Vanille und Gewürznelken. All dies sind Fitmacher für den Körper, sie sind bekannt für ihre wärmegebende Eigenschaft, wirken antibiotisch und Vanille sorgt für gute Stimmung. Der Rum kommt ebenfalls aus Österreich und wurde fünffach destilliert, was ihn fein im Geschmack macht und Kopfschmerzen am nächsten Tag verhindert. Eine schonende, nach dem Verbrauch gerichtete Erhitzung der Flüssigkeit, macht den Waldviertler Bio-Punsch zu einem jährlichen Highlight am Kunsthandwerksmarkt, am Wiener Karlsplatz.

www.biopunsch.at

 

Tags: , , , ,

Kategorie: Beverage, F&B