Frisch aus der Wachau – Familienbetriebe mit regionalen Produkten

2. Juni 2017 Mehr

Auf einer Anhöhe des Maria Tafler Berges stehen die beiden Häuser von Familie Schachner – die Krone und der Kaiserhof. Die Region Wachau-Nibelungengau bietet dabei nicht nur eine wunderschöne sondern auch eine sehr schmackhafte Umgebung. Deshalb wird in den beiden Familienbetrieben vorwiegend auch mit regionalen Produkten gekocht – frisch geerntet, je nach Saison.

„Erfahrungsgemäß schmecken die Sachen dort am besten, wo sie herkommen“, erklärt Hausherrin Michaela Schachner: „Wie zum Beispiel die sonnengereiften Wachauer Marillen, die Süßwasserfische aus den umliegenden Gewässern oder der feine Waldviertler Mohn – und vieles mehr.“ Bereits 1995 wurde der hohe Qualitätsanspruch der familiengeführten Häuser mit einer Haube gekürt, 2014 mit einer zweiten.
Wir sprachen mit Küchenchef Wolfgang Bauer über die Prioritäten in seiner Küche und ersuchten auch um ein passendes „Wald- und Wiesen“-Rezept.

 

©GUSTO/Dieter Brasch

Was hat in Ihrer Küche absolute Priorität?
Ein ehrliches Grundprodukt! Ich arbeite am liebsten mit frischen Zutaten, und zwar von Produzenten, die ich auch persönlich kenne. So kann ich mich auf die Qualität und auch auf den Geschmack verlassen.

Spielen Regionalität und Bio-Produkte auch für Ihre Gäste eine Rolle?
Ja, unsere Gäste wollen die Wachau mit allen Sinnen erleben. Dazu gehören natürlich auch die Produkte der Region – nicht nur zur Marillenernte. Wir arbeiten mit frischen Obst- und Gemüsesorten, Kräutern und Pilzen, je nach Saison. Und natürlich haben wir hier, direkt an der Donau, auch Fische auf der Karte.

Müssen es Fische aus der Donau sein?
Süßwasserfische haben zwar Priorität, es darf aber ruhig auch ein Gebirgswasserfisch sein oder ein Salzwasserfisch – natürlich aus Wildfang.

Wie wichtig ist Regionalität?
Regionalität ist mir sehr wichtig, aber nicht ausschließlich. Ich arbeite gerne mit Ursprungskomponenten und verbinde das Regionale mit internationalen Produkten.  

Welche Rolle spielt Saisonalität?
Frische Produkte in bester Qualität wechseln je nach Saison. Dadurch ist auch die Wachau – im Wechsel der jeweiligen Saisonen – immer wieder eine wichtige Inspiration für eine innovative und genussvolle Küche.

Spielt auch der Wachauer Wein eine Rolle beim Kochen?
Ich liebe es, mit Wein zu kochen, und manchmal gebe ich ihn sogar ins Essen…

 

Fotos: ©GA-service
www.hotel-schachner.at

Tags: , , , , , , , ,

Kategorie: F&B, Food

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen