Wien ist smart

5. Februar 2018 Mehr

Eine aktuelle Studie, veröffentlicht von der Smart-Parking-App,  EasyPark, präsentiert die Spitzenreiter unter den ‚Smart-Cities’. Dem ;Smart City Index’ zufolge ist Kopenhagen / Dänemark dank ihres florierenden Ökosystems für Unternehmen, der hohen Verfügbarkeit von Smart-Parking und zukunftsorientierter Stadtentwicklung die intelligenteste Stadt der Welt, gefolgt von Singapur und Stockholm. Wien landet auf Platz 32 der 500 sorgfältig ausgewählten Städte.

vienna-smart-city

Wien, Österreich

 

Bewertet wurde nach 19 Kriterien, beginnend bei der Digitalisierung, wie 4G, Internetgeschwindigkeit und Smartphone-Nutzung. Im nächsten Schritt wurden Transportmittel und Mobilität analysiert, welche mit intelligentem Parken, Verkehrssensoren und Car-Sharing-Apps möglichst wissensbasiert sein sollten. Eine Smart City sollte außerdem nachhaltig sein und einen Fokus auf umweltfreundliche Energie und Umweltschutz legen. Zuletzt sollte es einen sehr guten Online-Zugang zu Behördendienstleistungen und ein hohes Maß an Bürgerbeteiligung geben. Unterstützt wurde die Studie von über 20.000 Journalisten aus den Branchen Technologie und Stadtplanung, die mit ihrer Expertenmeinung Auskunft darüber gaben, wie die Städte, in denen sie leben, mit der zunehmenden Digitalisierung umgehen.

 

Wien-Statistik

 

Die folgende Tabelle zeigt mit sechs Kriterien einen Auszug der Ergebnisse der 16 intelligentesten Städte:

16-Cities-Statistik

 

Die Sieger in den einzelnen Kategorien

  • In der Kategorie Smart-Parking führt Montreal, Kanada vor Kopenhagen, Dänemark und Vancouver, Kanada.
  • Die meisten Car-Sharing-Angebote bietet Vancouver, Kanada vor Washington D.C., USA und Berlin, Deutschland.
  • Helsingborg, Schweden liegt in der Kategorie Verkehr auf dem ersten Platz, gefolgt von Västerås, Schweden und Bayreuth, Deutschland.
  • Singapur ist die Stadt mit den besten öffentlichen Verkehrsmitteln, gefolgt von Taipeh, Taiwan und Zürich, Schweiz.
  • Reykjavík, Island führt in der Kategorie umweltfreundliche Energie vor den norwegischen Städten Oslo, Trondheim, Stavanger und Bergen, die sich den zweiten Platz teilen.
  • Genf und Zürich, Schweiz liegen zusammen auf dem ersten Platz in den Kategorien intelligente Gebäude und Abfallentsorgung.
  • Panama City, Panama ist die Stadt mit dem besten Umweltschutz, gefolgt von den beiden schwedischen Städten Helsingborg und Västerås.
  • Singapur führtt in der Kategorie Bürgerbeteiligung, gefolgt von den australischen Städten Adelaide und Melbourne.
  • Stockholm, Schweden ist Vorreiter in der Kategorie Digitalisierung der Verwaltung, gefolgt von Helsingborg, Schweden und Amsterdam, Niederlande.
  • Helsinki, Finnland, Trondheim, Norwegen und Stuttgart, Deutschland teilen sich den ersten Platz der Kategorie Stadtplanung.
  • Boston, USA landet in der Kategorie Bildung auf dem ersten Platz, gefolgt von Los Angeles und Chicago.
  • Boston, USA hat auch das beste Ökosystem für Unternehmen, gefolgt von San Francisco und Washington D.C.
  • Melbourne, Australien ist in der Kategorie 4G erster, gefolgt von den australischen Städten Sydney und Perth.
  • San Francisco, USA ist bei Internetgeschwindigkeit auf dem ersten Platz, gefolgt von Bukarest, Rumänien und New York, USA.
  • New York, USA ist die Stadt mit den meisten WLAN-Hotspots, gefolgt von London, Vereinigtes Königreich und Seoul, Südkorea.
  • Luxemburg liegt auf dem ersten Platz bei der Smartphone-Nutzung, gefolgt von den südkoreanischen Städten Seoul und Daejeon.
  • Die schweizer Städte Zürich und Genf bieten am meisten Lebensqualität, gefolgt von Stavanger, Norwegen.
  • Boston, USA ist laut Expertenmeinung die intelligenteste Stadt, gefolgt von Singapur und Espoo, Finnland.

 

Quelle: https://easyparkgroup.com/intelligente-stadte-index/

 

Tags: , , , , , , , , ,

Kategorie: News