The Dolder Grand Hotel

22. Juli 2016 Mehr

Neues All-Day-Dining.
In erhöhter Lage zwischen der pulsierenden City von Zürich und belebender Natur liegt das Dolder Grand, Mitglied der Leading Hotels of the World, der Swiss Deluxe Hotels sowie Design Hotels. Das mit 175 luxuriösen Zimmern und Suiten, einer Residence, erlesener Gastronomie, einem 4.000 m2 Spa-Bereich, großzügigen Bankett- und Seminarräumlichkeiten sowie einer wertvollen Kunstsammlung aufwartende Haus wurde vom GaultMillau zum „Hotel des Jahres 2016“ gekürt.

Saltz_The_Dolder_Grand_00

In dem von 2004 bis 2008 durch die Londoner Architekten Foster and Partners komplett renovierten und umgebauten City Resort wurde nun das mit 14 Gault-Millau-Punkten ausgezeichnete ehemalige Garden Restaurant zum All-Day-Dining-Restaurant Saltz umgestaltet.
Für das Interiordesign zeichnet dabei der Künstler Rolf Sachs verantwortlich. Seine Arbeiten bewegen sich im Spannungsfeld zwischen Kunst und Design und zielen darauf ab, den Betrachter durch ihren konzeptionellen Ansatz zu überraschen und zu neuen Betrachtungsweisen anzuregen. Den gemeinsamen Anknüpfungspunkt liefern Objekte, die aus einem bestimmten Alltagszusammenhang geläufig sind und in denen Sachs eine eigene Seele sowie einen Charakter spürt. Für das Interieur im Restaurant Saltz dienten ihm Elemente der Schweizer Berglandschaft und die Verwendung kultureller Referenzen als Inspiration.

In dem 280 m2 großen Restaurant verbindet der Künstler ungewöhnliche Materialien wie Salz, Fels und Filz sowie Neonlicht zu Kunstwerken und Möbeln. Dazu kombiniert er klassische Stühle der Designer Eero Saarinen und Jean Prouvé. Von theatralisch bis gemütlich erwarten den Besucher unterschiedliche Stimmungen, die dazu einladen, mit eigenen Gefühlen und Gedanken zu reagieren.
„Ich wollte einen Raum kreieren, der überrascht. Ein Felsbrocken flirtet mit einem Kletterseil, Neonlicht schimmert durch eine Salzwand, eine rote Ecke verführt die Sinne. Der Raum wurde nicht dekoriert, sondern emotionalisiert“, so Rolf Sachs.
Ein wesentliches Element des All-Day-Dining-Konzepts ist die Lounge-Bar, die nun neben den 102 Plätzen im Restaurant und den 80 Plätzen auf der Terrasse bis zu 46 hungrige und/oder durstige Seelen aufnehmen kann: für einen Aperitif vor dem Dinner, den schnellen Snack im unkomplizierten Setting am Tresen oder einfach Single-Dinners an einem lebendigen Ort mit Blick über das Geschehen im Restaurant. 
Mit der Eröffnung des Saltz bietet das Dolder Grand nun jedenfalls wieder zwei unterschiedliche kulinarische Konzepte: das eben beschriebene Restaurant Saltz und das „The Restaurant“, letzteres mit zwei Michelin-Sternen und 18 Gault-Millau-Punkten.

Weiterführende Infos
Web: www.thedoldergrand.com

Fotos: ©Nico Schaerer
Text: Walter Laser

Tags: , , , , , , , , , , ,

Kategorie: News

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen