Frühstück & Brunch von Hannes Finkbeiner und Ronny Siewert

2. Mai 2018 Mehr

Frühstück & Brunch

 

Ob deftig oder süß, Kaffee oder Tee, regional oder international – in diesem Bildband von Restaurantfachmann Hannes Finkbeiner und Sternekoch Ronny Siewert ist für jeden Genießer von Frühstück und Brunch der passende Tipp dabei. Neben zahlreichen Rezepten sind auch eine fundierte Warenkunde und ausgewählte Interviews enthalten.

 

 

 

Finkbeiner_Fruehstueck__300_CMYK

bestellen unter: marion.allinger@laserverlag.at

 

Griechischer Joghurt mit Rosmarinhonig und Erdnusscrunch

100 g Waldhonig
10 g Rosmarin, gezupft
200 g Erdnüsse, gesalzen
300 ml Läuterzucker
500 ml Erdnussöl
1 kg griechischer Joghurt (10 %)

 

Griechischer-Joghurt

 

Waldhonig mit dem frischen Rosmarin etwa 2 bis 3 Tage einlegen. Den Honig anschließend leicht erwärmen und durch ein feines Sieb gießen.
Erdnüsse in Läuterzucker etwa 3 Minuten köcheln lassen. Auf ein Sieb geben und abtropfen lassen. Das Erdnussöl in einem Topf auf 170 °C erhitzen. Die Erdnüsse darin goldbraun frittieren. Erkalten lassen.
Joghurt auf kleine Schälchen verteilen. Jeweils etwas Rosmarinhonig darauf träufeln. Mit Erdnusscrunch bestreuen.

 

Schokoladencreme mit Minzöl

300 g dunkle Kuvertüre (70 %)
180 ml Obers (30 %)
90 g Butter
80 g Nougatmasse
50 ml Minzöl

 

Schokoladencreme

 

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Obers, Butter, Nougat und Minzöl unterrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Warm in Gläser füllen. Nicht abgedeckt auskühlen lassen.

 

Zitronenmarmelade mit Muscovado-Zucker

400 g Zitronen, unbehandelt
500 g Muscovado-Zucker
100 ml Orangensaft

 

Zitronenkonfituere

 

Die Zitronen unter heißem Wasser gut abbürsten, auf der Aufschnittmaschine in feine Scheiben schneiden. Die Kerne dabei entfernen. Die Zitronenscheiben anschließend achteln. Die Fruchtstücke mit einem halben Liter Wasser erhitzen und etwa 45 Minuten köcheln lassen, bis sich die Flüssigkeit um mehr als die Hälfte reduziert hat. Den Zucker zugegeben und 12 Stunden ziehen lassen. Danach den Orangensaft hinzugeben und unter ständigem Rühren aufkochen. Bis zur Konfitüreprobe sprudelnd kochen (10 bis 12 Minuten). Die heiße Marmelade in gut ausgespülte Einmachgläser füllen. Sofort verschließen und die Gläser auf den Deckel stellen.
Ergibt etwa 5 Gläser à 200 ml.

Tags: , , , , , , ,

Kategorie: Bücher, F&B, Kolumnen