Hotel Sacher Salzburg

3. September 2014 Mehr

Terrasse vom Hotel Sacher bei Nacht.

Investitionen in der Luxus-Hotellerie zahlen sich nach Meinung der Sacher-Chefin Elisabeth Gürtler immer aus. Ein Credo, dem die Eigentümer der Sacher Gruppe, die Familien Gürtler – Winkler, im Hotel Sacher Salzburg mit der Neugestaltung von 20 Zimmern und 10 Suiten im 2. Und 3. Stock des Hauses weiter folgen.

Von September 2013 bis April 2014 wurden 20 Zimmern und 10 Suiten in ein neues Gewand gekleidet. In Zusammenarbeit mit dem ausführenden Architekten Bernhard Edelmüller wurde dabei der einzigartige Flair des Hotels erhalten und für die neuen Räumlichkeiten ein eigenes Farbkonzept erarbeitet: Die Zimmer und Suiten erstrahlen nun in den Grundfarben weinrot, olivgrün und taupe. Diese Farbtöne spiegeln sich auch in den speziell für das Hotel Sacher Salzburg designten Teppichen wieder. Abgerundet wird das Konzept der neuen Zimmer durch edle Leinenstoffe und stilvoll restaurierte Möbel aus antiken Hölzern.
Die renovierten Badezimmer verbinden Edles mit neuester Technik, sind mit wertvollem Marmor ausgestattet und die Spiegel dienen mit ihren eingebauten modernen Screens nun auch als Fernseher.
„Unsere Hotels sollen auch immer das für ihren Standort Typische repräsentieren. In Salzburg ist das Sacher daher ein Salzburger Hotel“, so Alexandra und Matthias Winkler, die großen Wert auf Details legen. „Kein Zimmer gleicht dem anderen, aber in jedem Zimmer und in jeder Suite hat man das Gefühl im Sacher Salzburg zu sein. Das ist uns wichtig“, so die beiden, die den Umbau innerhalb der Familie koordiniert haben.
„Ein Luxushotel unterliegt einem ständigen Prozess der Erneuerung und Anpassung, damit es seinen Gästen Tag für Tag den zeitgemäßen Komfort und die Qualität bieten kann, den sich diese in einem Leading Hotel of the World erwarten. Unsere Hotels sind ständig in Bewegung – Sacher in motion – fertig sind wir nie“, so die Vertreter der Eigentümerfamilie.

Sacher Gruppe
Die Sacher Gruppe besitzt und führt als Familienunternehmen seit 1934 das Stammhaus Hotel Sacher Wien, seit 1989 das frühere Hotel Österreichischer Hof, heute Hotel Sacher Salzburg (86 Zimmer und 27 Suiten). Seit 2011 steht das Hotel Bristol Wien im Eigentum der Sacher Gruppe. Neben den Hotelbetrieben werden in Wien, Salzburg, Innsbruck und Graz auch Kaffeehäuser betrieben. Die Original Sacher-Torten Produktionsgesellschaft mbH produziert die Original Sacher-Torte und diverse andere Original Sacher Produkte.

Sacher weiter in „motion“

Tags: , , , , , ,

Kategorie: Magazin, Projekte

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen