Klassische Avantgarde

20. Mai 2015 Mehr

 

Im Herzen der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku liegt das Velluto, ein klassizistischer Bau, dessen Innenräume für diverse Veranstaltungen und Zusammentreffen verschiedenster Art neu interpretiert und gestaltet wurden. Die Designer von Elledue Arredamenti haben dafür gekonnt luxuriöse Stilelemente mit einer einfachen, doch aussagekräftigen Farbgebung kombiniert. Insgesamt wurden in einer Planungs- und Umsetzungsphase von rund einem Jahr, sechs unterschiedliche Räumlichkeiten designt.

 

 

Aufgeteilt auf drei Geschosse wird in diesem Gebäude Platz für rund 250 Personen geboten, die im Erdgeschoss in einem üppigen Empfangsbereich willkommen geheißen werden und von dort aus anschließend in einen öffentlichen Barbereich und das Restaurant gelangen. Das erste Obergeschoss stellt einen großen Veranstaltungssaal mit angrenzender Bühnenfläche sowie eine Pianobar zur Verfügung. Je höher hinauf, desto privater wird es: Im dritten und letzten Geschoss gib es für besondere Anlässe die Möglichkeit, VIP-Räume anzumieten.

Die Kombination der Farben Weiß und Blau ergab sich aus den Bedürfnissen und Wünschen des Auftraggebers. Dieser dachte an eine am Zielpublikum orientierte Ausstattung, welche sich für alle unterschiedlichen Räumlichkeiten gleichwohl einsetzen lässt. So inszenierten die Designer ein Filmset mit visuell maritimen Eigenschaften, durch welches dem Gast signifikant dessen Besonderheit vermittelt wird. Das Weiß symbolisiert Neutralität und Reinheit, das Blau unterstreicht die Eleganz und Wohlhabenheit des Publikums bzw. des Ambientes selbst. Bei den Materialien griff Elledue Arredamenti auf mattweiß lackiertes Holz zurück, dessen finale Oberfläche mit einer elfenbein-farbigen Patina überzogen wurde. Bei den Stoffbezügen entschied man sich für blauen und weißen Samt sowie feinste Seide.

 

 

Den mit Marmor ausgelegten Boden rahmen schwarz glänzende Steinplatten, deren Farbton ebenso im kreisförmigen Dekor am Boden des Veranstaltungssaals vorkommt. Dieses wiederum sympathisiert mit den eingearbeiteten Zierelementen an den Wänden. Somit ist die gesamte Einrichtung und Ausformulierung des Innenraums angepasst an den historischen Charakter des Bestandsgebäudes. Um den Auftritt der einzelnen Elemente weitergehend zu verstärken, wurde bei der Wahl der Lichtinszenierung auf eine Kombination aus Hängeleuchten in den Farben des Mobiliars und versteckte Spots gesetzt. Das gesamte Beleuchtungssystem kann automatisch gesteuert und je nach Bedarf in seiner Intensität und Farbgebung variiert werden.

 

Text: Anja Leinich / Fotos: IKB Cantú, Elledue Arredamenti

 

Tags: , , , ,

Kategorie: Projekte

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen