Aktuelle Beiträge

Spartenobmann Bitzinger: Wiener Gastronomen treffen die Auswirkungen des Tabakgesetzes besonders hart

10. Februar 2010 Mehr
Spartenobmann Bitzinger: Wiener Gastronomen treffen die Auswirkungen des Tabakgesetzes besonders hart

Großflächige Umfrage bei den Wiener Gastronomen und deren GästenWien (TP/OTS) - Die Ergebnisse: In Wien müssen weit mehr Gastronomiebetriebe umbauen als in den Bundesländern - 1.765 Betriebe haben hinsichtlich des Umbaus Handlungsbedarf in den nächsten Monaten - Die geschätzten Umbaukosten liegen im Mittel bei Euro 10.000,-Zum wiederholten Mal führte die Sparte Tourismus- und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Wien das sogenannte "Gastro-Barometer", eine Umfrage unter allen Wiener Gastronomiebetrieben und deren Gästen durch. Diesmal widmete sich die Umfrage dem aktuellen Thema "Rauchverbot in der Gastronomie". Ziel der Umfrage war eine repräsentative Darstellung der Situation der Wiener Gastronomen zu einem entscheidenden Zeitpunkt: Sechs Monate vor Auslaufen der Übergangsfrist für Umbaumaßnahmen aufgrund des Tabakgesetzes.

Mehr lesen

ÖHV bringt Bewegung in den Bankenmarkt

19. Januar 2010 Mehr
ÖHV bringt Bewegung in den Bankenmarkt

Bessere Finanzierung durch mehr WettbewerbZell am See (TP/OTS) - Die Hotellerie, wie andere Branchen durch liberalisierte Märkte zunehmend im Wettbewerb, fordert mehr Transparenz bei der Unternehmensfinanzierung. Der Bankencheck der ÖHV sorgt dafür.Auch wenn die Nächtigungszahlen stimmen: Die Umsätze in Österreichs Tourismus hinken den Rekordwerten der vergangenen Jahre hinterher. "Die Gäste geben weniger aus. Das lässt sich an den Bilanzen deutlich ablesen", erklären die in ihrem Amt bestätigten Präsidenten der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV), Peter Peer und Sepp Schellhorn. Der Gewinn der österreichischen 4-Sterne-Hotellerie vor Zinsen und Steuern, so die Analyse der Daten von Webmark Hotellerie, lag 2009 um 7,1 Prozentpunkte unter dem Wert von 2008: "Das ist ein enormer Rückfall. Mit Einsparungen lässt sich das nicht mehr abfedern", so Peer. Besonders laut war die Kritik an Eingriffe in laufende Verträge: "Banker haben Abmachungen für nichtig erklärt, weil sie die Entwicklung auf den Finanzmärkten falsch eingeschätzt haben. Das lag nicht an uns, das ist nicht nachvollziehbar", erklärt Schellhorn.

Mehr lesen

Ambiente 2010 begrüßt die Hotellerie und Gastronomie in Frankfurt

12. Januar 2010 Mehr
Ambiente 2010 begrüßt die Hotellerie und Gastronomie in Frankfurt

Perchtoldsdorf (TP/OTS) – Treffen Sie die Zukunft, erleben Sie vom 12. bis zum 16. Februar 2010 eine faszinierende Produktvielfalt, Innovationen und Trends – auf der neuen Ambiente mit den drei Weltmessen Dining, Giving und Living. Lassen Sie sich inspirieren. Von einzigartiger Designkompetenz und durch die optimierte Struktur der Ambiente, die ganz auf Ihre Wünsche und […]

Mehr lesen

ÖHV-Hotelierkongress: Top-Referenten und praktisches Management Know-How

11. Januar 2010 Mehr
ÖHV-Hotelierkongress: Top-Referenten und praktisches Management Know-How

Der Weg zu mehr Cashflow und die Gästebedürfnisse der ZukunftWien (TP/OTS) - Neben Inputs von Spitzenvertretern der heimischen Politik und der internationalen Top-Hotellerie sorgen wegweisende Grundlagenstudien für den Wissensvorsprung für die Teilnehmer.Brauchbare Lösungen für die Hotellerie stehen beim größten Tourismuskongress Österreichs im Mittelpunkt: "Die erwarten wir von der Politik, die präsentieren wir den Teilnehmern beim ÖHV-Hotelierkongress von 18. bis 20. Jänner in Zell am See", erklärt Thomas Reisenzahn, Generalsekretär der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV). Präsentiert werden etwa Studien zur Finanzierung, über die Auswirkungen der Mehrwertsteuersenkung und den Umgang mit japanischen Gästen. "Besonders freut uns, dass wir die Weichen für dieses so entscheidende Jahr gemeinsam mit Bundeskanzler Faymann und Wirtschaftsminister Dr. Mitterlehner sowie über 500 Hoteliers und Touristikern stellen können", erklärt Reisenzahn und verweist auf den internationalen Tourismus-Talk mit den Spitzenvertretern der Hotellerie im deutschsprachigen Raum. So selbstverständlich beim ÖHV-Hotelierkongress innovative Inhalte sind, so klar setzt die ÖHV auch bei der Kongresstechnik Standards:"Wirtschaftsminister Dr. Mitterlehners Worte zur Tourismusstrategie 2010 werden via Livestream unter www.oehv.at/livestream in jedem Tourismusbetrieb Österreichs zu hören und zu sehen sein."

Mehr lesen

Ein Jahr Nichtraucherschutz-Gesetz: Österreichisches Modell deutlich besser als sein Ruf

4. Januar 2010 Mehr
Ein Jahr Nichtraucherschutz-Gesetz: Österreichisches Modell deutlich besser als sein Ruf

Hinterleitner: Zwei Drittel sind mit Nichtraucherschutz-Lösung für die heimische Gastronomie zufrieden - Gesetzliche Übergangsfrist bis 30.6.2010 muss respektiert werdenWien (OTS/PWK) - (PWK1014) - Ein Jahr nach Inkrafttreten des Nichtraucherschutz-Gesetzes für die heimische Gastronomie ziehen die Gastwirte in Österreich Zwischenbilanz: "Für viele von uns hat das Gesetz in seinem ersten Jahr auch Investitionen und Umstellungen im Betrieb bedeutet. Aber die Zufriedenheit der Gäste ist die Anstrengungen wert. Denn laut einer repräsentativen Erhebung des Market-Institutes erachten 63 Prozent aller Befragten - unabhängig davon ob es sich bei den Befragten um Raucher oder Nichtraucher handelt - die österreichische Lösung für gut", ist Helmut Hinterleitner, Obmann des Fachverbandes Gastronomie in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), überzeugt.

Mehr lesen

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch

23. Dezember 2009 Mehr
Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch

Das Team von hotelstyle wünscht Ihnen Frohe besinnliche Weihnachten und ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Neues Jahr!

Mehr lesen

MWST-Senkung in Deutschland setzt Österreichs Tourismus unter Zugzwang

21. Dezember 2009 Mehr
MWST-Senkung in Deutschland setzt Österreichs Tourismus unter Zugzwang

ÖHV: Preisdruck steigt, Investitionen gefährdetWien (TP/OTS) - Die deutsche Regierung kontert der Krise, ihre engagierte Wirtschaftspolitik bietet dem Abschwung Paroli. Zentrales Augenmerk gilt dem Tourismus. Die Mehrwertsteuersenkung ist ein finanzpolitisches Meisterstück, sind sich die ÖHV-Präsidenten Peter Peer und Sepp Schellhorn einig.Ab 1. Jänner beträgt die Mehrwertsteuer auf Logis in Deutschland nur mehr 7 statt 19 Prozent, und das gegen alle Unkenrufe auch aus Österreichs Tourismuspolitik: "Man hat gehofft, dass sich das nicht ausgeht, dass man nicht reagieren muss. Doch Deutschland hat gut kalkuliert und verbessert seine Wettbewerbsposition dann, wenn es am wichtigsten ist. Stellt man die positiven Effekte und die überzeichneten Befürchtungen gegenüber, überrascht das keinen", erklären Peter Peer und Sepp Schellhorn, die Präsidenten der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV). Der engagierte Schritt wirke rasch und rentiere sich mittelfristig, Hierzulande bleibt er aus.

Mehr lesen

eMagazin Hotelstyle Dezember 2009

18. Dezember 2009 Mehr
eMagazin Hotelstyle Dezember 2009

                 Seite 01 – 29                  Seite 30 – 57                  Seite 58 – 84

Mehr lesen

Ambiente 2010: Ein Fest für Tisch und Küche

17. Dezember 2009 Mehr
Ambiente 2010: Ein Fest für Tisch und Küche

Genießen mit allem, was dazu gehört, heißt es vom 12. bis 16. Februar 2010 auf der Weltleitmesse Dining. Dining ist mit den Weltleitmessen Living und Giving unter dem Dach der Ambiente zusammengefasst.

Mehr lesen

Hotelklassifizierung: Gründung der “Hotelstars Union”

14. Dezember 2009 Mehr
Hotelklassifizierung: Gründung der “Hotelstars Union”

Gemeinsames Klassifikationssystem schon ab Jänner 2010 - Für noch mehr Transparenz und zuverlässige Informationen für HotelgästeWien (OTS/PWK988) -    Auf dem Weg zu einheitlichen Hotelsternen in Europa wurde heute, Montag, in Prag ein wichtiger Grundstein gelegt: Die Hotelverbände aus Österreich, Deutschland, der Niederlande, Schweden, der Schweiz, Tschechien und Ungarn gründeten die "Hotelstars Union". Unter der Schirmherrschaft von HOTREC - Hotels, Restaurants & Cafés in Europa - werden die Mitglieder ab Jänner 2010 ein gemeinsames Klassifikationssystem in ihren Ländern einführen und damit Hotelgästen noch mehr Transparenz und zuverlässige Informationen bieten.

Mehr lesen

Gastronomie – Umsetzung der Nichtraucherschutzmaßnahmen

7. Dezember 2009 Mehr
Gastronomie – Umsetzung der Nichtraucherschutzmaßnahmen

Hinterleitner gegen Verunsicherung der Gastronomen und gegen schärferes GesetzWien (OTS/PWK938) - Wenig erfreut zeigt sich der Obmann des Fachverbandes Gastronomie in der WKÖ, Helmut Hinterleitner, mit der von den Freiheitlichen verursachten Aufregung rund um die Empfehlungen der EU-Kommission zum Nichtraucherschutz. Mancher Medienbericht darüber hat so geklungen, als würde dies ab 2012 das Ende unseres seit Jahresbeginn geltenden Gesetzes zum Nichtraucherschutz in der Gastronomie bedeuten.Das ist nicht korrekt. Die Gesetzgebung im Bereich der Gesundheit fällt in die Kompetenz der Mitgliedstaaten, die Empfehlung ist daher für Österreich nicht verbindlich. "Wir haben keinerlei Anzeichen, dass sich Gesundheitsminister Stöger vom durch den Nationalrat verabschiedeten österreichischen Weg abbringen lässt", so Hinterleitner, "dies wurde vom Gesundheitsministerium in Reaktion auf die diversen Pressemeldungen ausdrücklich bestätigt". Die einzige Gefahr von derartigen Halbwahrheiten sieht er darin, dass sich die österreichischen Gastronomen davon beeindrucken lassen und die Diskussionen auf EU-Ebene als Ausrede verwenden, wenn ihnen die Umsetzung des Gesetzes zu mühevoll erscheint.

Mehr lesen

Österreich im Tourismus im EU-weiten Vergleich top

25. November 2009 Mehr
Österreich im Tourismus im EU-weiten Vergleich top

Schenner: "Jetzt Aufgaben dringend erledigen, damit wir wettbewerbsfähig bleiben"Wien (TP/OTS) - "Österreich ist im Tourismus im EU-weiten Vergleich top!", kommentiert Hans Schenner, Obmann der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft (WKÖ), das Ergebnis der Sommersaison 2009. Denn aktuelle Statistiken der Welttourismusorganisation UNWTO zeigen: Österreich ist neben Portugal das einzige europäische Land mit Zuwachs bei den Inländernächtigungen und nach Schweden das Land mit dem geringsten Rückgang an Ausländernächtigungen.

Mehr lesen

Reisestromanalyse: Wettlauf um den Gast

16. November 2009 Mehr
Reisestromanalyse: Wettlauf um den Gast

ÖHV-Analyse der wichtigsten Herkunftsmärkte 1998 – 2008. Die ÖHV verglich, wie sich die Ankünfte in Österreich, Südtirol und der Schweiz in den  vergangenen 10 Jahren entwickelten. Beim heutigen Auftakt der mit Toptouristikern aus dem Alpenraum hochkarätig besetzten Diskussionen beim 3. Tourismusgipfel Hohe Mut präsentiert ÖHV-Generalsekretär Thomas Reisenzahn die Studie exklusiv

Mehr lesen

“Alles für den Gast Herbst 2009”: Mit 40 besser denn je

9. November 2009 Mehr
“Alles für den Gast Herbst 2009”: Mit 40 besser denn je

Die diesjährige Ausgabe der internationalen Fachmesse für die gesamte Gastronomie und Hotellerie ist eine besondere - die bereits 40. Das erste Mal fand die "Alles für den Gast Herbst" im Jahr 1970, ebenso wie heuer vom 7. bis 11. November statt. Vier Jahrzehnte Erfolg sind ein wahrer Qualitätsbeweis für diese stets junge, dynamische und innovative Branchenplattform.

Mehr lesen

Hotelstyle eMagazin Oktober 2009

28. Oktober 2009 Mehr
Hotelstyle eMagazin Oktober 2009

Seite 01 – 25 Seite 26 – 63 Seite 64 – 84

Mehr lesen

Tourismus mit Sommersaison recht zufrieden

23. Oktober 2009 Mehr
Tourismus mit Sommersaison recht zufrieden

Recht zufrieden zeigt sich die österreichische Tourismuswirtschaft mit der bisherigen Sommersaison 2009. Von Mai bis September konnten 55,55 Mio. Gästenächtigungen verzeichnet werden - um 1,2% weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Mehr lesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen