Weitere 300 Mio. Euro

29. August 2014 Mehr

Hotelanlage

150 Millionen Euro haben Starwood Hotels & Resorts bereits für die Restaurierung von vier der legendärsten Luxury Collection Hotels in Europa verwendet. Nun will die Hotelgesellschaft in die Restaurierung ihres Portfolios der Luxury Collection in Europa und dem Nahen Osten weitere 300 Millionen Euro investieren.
Mit zusätzlichen Investitionen werden in diesem Jahr unter anderem das Excelsior Hotel Gallia in Mailand, das Santa Marina auf Mykonos und das Grand Hills in Broumana im Libanon renoviert. In den vergangenen 24 Monaten haben Starwood und seine Partner verschiedene Hotels restauriert und wiedereröffnet: darunter das Gritti Palace in Venedig, das Prince de Galles in Paris, das Hotel Alfonso XIII in Sevilla und das Hotel Maria Cristina in San Sebastian. In alter Pracht, aber mit modernstem Design ausgestattet, sorgen historische Häuser wie das Hotel Bristol in Wien und das Hotel Danieli in Venedig mit frisch renovierten öffentlichen Bereichen für ein neues Hotelerlebnis. Darüber hinaus wurden im Hotel Pitrizza und im Hotel Romazzino an der Costa Smeralda in Sardinien neue Luxusvillen gebaut sowie das Park Tower Knightsbridge in London pünktlich zum 40. Geburtstag des Hotels einer kompletten Neugestaltung unterzogen.

 

 

 

Tags: , , ,

Kategorie: News

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen