Handarbeit statt Hektik

30. April 2015 Mehr

 

Mit 4.811 Ausstellern aus 94 Ländern und 135.000 Besuchern, davon 53 Prozent aus dem Ausland, festigte die Ambiente 2015 ihren Status als die führende Orderplattform der Konsumgüterindustrie. Im Bereich Living wurden aktuelle Trends und Wohnkonzepte – von Kleinmöbeln, Wohnaccessoires und Leuchten über Heimtextilien und Dekorationsobjekte bis hin zur Raumbeduftung – präsentiert.

 

 

Im Fokus standen die Entspannung, das Aufladen der inneren Batterie und die Flucht aus der Hektik des Alltags. Ungebrochen ist der Trend zur Nostalgie. Die farbliche Grundstimmung im Wohnraum ist gedeckt. Pastellige Töne wie blau, lila, mint und frosty green bestimmen die Farbwelt, neben den weiterhin sehr dominanten Weiß- und Grautönen. Der gehobene Markt für Wohnaccessoires setzt auf Fair Trade und Handarbeit. Produktionswege und Materialherkunft sind zunehmend transparent. Begehrt sind Handarbeiten mit Unikatcharakter, handbedruckte Textilien, mundgeblasenes Glas, Getöpfertes, Handgenähtes, handgetriebene Metalle oder bearbeitete Wurzelhölzer. Alte Handwerkskunst wird wiederbelebt und in modernes Design integriert. Die so entstandenen Produkte sind zeitlos und langlebig, strahlen Erhabenheit und Ruhe aus – und haben eine meditative Wirkung auf unser hektisches Leben

Nächste Ambiente:
13.2. – 17.2.2016, Frankfurt
www.ambiente.messefrankfurt.com

Foto: Messe Frankfurt Exhibiton GmbH

 

Tags: , ,

Kategorie: News, Veranstaltungen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen