Eine ethische Bio-ROSE in der Society

18. Oktober 2018 Mehr

Ein Bio-Restaurant in der Ethik Society

Das in Hayingen-Ehestetten ansässige Biohotel ROSE wurde im Jahr 1950 auf die Demeter-Richtlinien umgestellt. Der Großvater Johannes Tress senior war damals schon begeistert von der biologisch-dynamischen Landwirtschaft. Mittlerweile ist der Hof mit Hotel und Restaurant zu einem etablierten familiengeführten Bio-Unternehmen gewachsen. Ein Bio-Hotel, Bio-Restaurant, Bio-Manufaktur, Bio-Catering aber auch zusätzliche Kochevents sind Bestandteil des Bio-Hotel ROSE.

 

ROSE Bio Kuehe

 

Für das Familienunternehmen ist es wichtig, regional als auch national, ethische Grundsätze im Business zu vertreten. Deswegen darf sich das Unternehmen künftig als “Member der Ethik Society ausweisen. Grundsatz der Familie ist es dem Menschen als auch dem Tier Respekt entgegenzubringen und alle Lebewesen wert zu schätzen. Simon Tress ist Gesellschafter und Starkoch. Er möchte Vorreiter sein und ein positives Beispiel für andere abgeben, denn er ist stolz auf sein Unternehmen.

 

ROSE Gemuese

 

Das allgemeine Thema “Ethik” wird in den Hotel- und Gastronomiebereichen immer publiker. Es ist eine ganzheitliche Aufgabe und bedeutet mehr als Marketing und definierte Werte. Wichtig ist der schonende Umgang mit Ressourcen, Mitarbeitern, Qualität der Produkte aber auch der Lieferkette und der eigentlichen Leistungserbringung. Jeder Bereich muss seinen Teil dazu beibringen und es auch leben.

 

Simon Tress Biohotel ROSE

Simon Tress

 

Fotos:©Jürgen Linsenmaier und Pixabay

Text:©Michaela Strutzenberger

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: News

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen