Down to Earth

1. Juni 2021 Mehr

Erst im Jahr 2018 wurde das dreiteilige DAC-Herkunftssystem Steiermark eingeführt und ist damit noch sehr jung. Eine Verkostungsreihe Mitte Mai bot erstmals die Möglichkeit, anhand von drei Jahrgängen fokussiert zu beleuchten, wie sich die Stilistik von Gebietswein, Ortswein und Riedenwein sensorisch festmachen lässt.

Die steilsten Weinberge, die man zu Fuß bewältigen kann, spannende Abwechslungen von Böden und Mikroklimata, sowie die Lage der Weinbaugebiete zwischen Alpen und Adria prägen seit Jahrhunderten die Weine aus der Steiermark. Jeder dieser Weine darf sich als einzigartig bezeichnen lassen.

Die fachliche Analyse und Moderation dieser Weinverkostung übernahmen mit Caro Maurer, MW und Stefan Neumann, MS zwei Stars aus der internationalen Weinszene, die sowohl Expertise als auch den Blick von außen einbringen und dabei ganz tief in die Thematik hineingehen konnten – „Down to Earth” im besten Sinne!

Wein Steiermark

Der Verein Wein Steiermark dient der Zielsetzung, Maßnahmen zum Schutz und zur Absatzförderung von Steirischem Wein zu setzen. Der Steirische Wein und das DAC-Herkunftssystem werden im In- und Ausland vermarktet. Derzeit zählt der Verein rund 460 Mitgliedsbetriebe. Die Steirischen Winzer bewirtschafteten aktuell 5.096 ha Weingartenfläche und produzieren 2020 gesamt 238.500 Hektoliter Wein. Damit hält die Steiermark mehr als 10 Prozent der gesamtösterreichischen Weinbaufläche.

www.steiermark.wine


v.l.: Caro Maurer, MW; Stefan Potzinger, Andrea Jöbstl-Prattes.

Tags: , , , ,

Kategorie: Nachrichten, News

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen