Das Park Hyatt Vienna feiert Geburtstag

10. Juni 2016 Mehr

Zum ersten Geburtstag am 2. Juni 2015 eröffnete das Park Hyatt Vienna die Royal Penthouse Suite im Dachgeschoss des Hauses. Zum 2. Geburtstag freut sich das Hotel Am Hof über zwei neue gastronomische Betriebe. Das einstige Restaurant The Bank ist zur The Bank Brasserie & Bar geworden und die ehemalige Pearl Bar wurde zum Café Am Hof.

Monique_Dekker_Generaldirektorin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Aus The Bank wurde The Bank Brasserie & Bar
Entspannt und charmant: Neuer Treffpunkt für Wiens Kosmopoliten und Kosmopoliten in Wien. So lautet das Motto des neuen Restaurants The Bank Brasserie & Bar. Wo einst Kassierer eifrig Geld zählten, werden nun seit dem 1. März einzigartige Cocktailkreationen gereicht. Für das Barkonzept der neuen The Bank Bar wurden neue Wege beschritten. Der mehrfach international ausgezeichnete Experte Reinhard Pohorec, welcher in einer beratenden Tätigkeit dem Team zur Seite stand, spannte einen thematischen Bogen um zwei Komponenten: Zum einen um die Geschichte des Hauses durch sensorische und optische Assoziationen der Kassenhalle und Materialien wie Holz, Leder, Metall und Kupfer. Zum anderen in enger Zusammenarbeit mit dem Küchenteam der The Bank Brasserie. So wird etwa einer der elf Signature Drinks namens Tresor mit Goldwasser und Safran verfeinert und in einer hölzernen Tresor-Box serviert. Oder ein anderer Signature Drink, namens Ternobuchtel & Kanarimilch, welcher mit Vanillehonig und Powidl in einer Milchkanne und mit einer kleinen Buchtel serviert wird.
 
Aus der Pearl Bar wurde das Café Am Hof
Inspiriert von der charmanten Kaffeehauskultur des 19. Jahrhunderts bietet das seit 24. März eröffnete Boutique Café seinen Gästen den idealen Treffpunkt zu jeder Tageszeit. Egal ob Frühstück, Mittagssnack oder eine Kleinigkeit am Abend im wunderschönen Schanigarten – das Café Am Hof bietet nun nicht nur einen schönen Platz mitten in der Stadt, sondern auch eine Vielzahl an kulinarischen Highlights. Alle Torten, Sandwiches und Kaffeespezialitäten werden außerdem zum Mitnehmen angeboten.

Viel passiert in 2 Jahren
In den 730 Arbeitstagen seit Eröffnung hat sich aber nicht nur im Hotel einiges getan, auch haben die mehr als 200 Mitarbeiter unzählige Gäste eingecheckt, reichlich Speisen serviert, viele Zimmer gereinigt und kiloweise Wäsche gewaschen.  So wurden seit 2. Juni 2014 mehr als 26,000 Übernachtungsgäste eingecheckt, welche 26,481 Zeitungen gelesen haben. Die Küche des Hotels bereitete seither 2008 Wiener Schnitzel zu und verbrauchte 3,930 kg Kaffeebohnen für Kaffeespezialitäten aller Art. Ganz besonders gut kam der Cappuccino bei den Gästen an, wovon 24,500 Tassen serviert wurden. Der Reinigungsservice des Hotels wusch seit 2. Juni 2014 ganze 17,490 Stück Gästewäsche und die Veranstaltungsabteilung schrieb 5,380 Angebote für Events, Hochzeiten und geschäftliche Meetings.
Monique Dekker, Generaldirektorin des Park Hyatt Vienna zeigt sich sichtlich zufrieden und fügt hinzu
„Wir freuen uns sehr als erstes Hyatt in Österreich einen so tollen Start gehabt und uns so gut in den Wiener Markt eingefügt zu haben. Ohne unsere Mitarbeiter wäre dies allerdings alles nicht möglich gewesen. Ein ganz großes Dankeschön an all die die uns schon so lange begleiten und dieses Hotel zu dem gemacht haben was es heute ist“.

Tags: , , , ,

Kategorie: News

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen