“Licht für die Welt” – caritative Weihnachtsdeko

19. Dezember 2017 Mehr

Auch in New York kann man funkelnde Lobmeyr-Luster bewundern. Und zwar im weltberühmten Tiffany & Co. auf der 5th Avenue. Anfang nächsten Jahres wird dieses Schmuckstück zugunsten der Organisation “Licht für die Welt” in Wien versteigert und der Erlös für blinde Menschen in Afrika gespendet.

 

Rath-Johannes_Werkstatt-Mini-Luster_1.2_credit-philipphutter.com

 

Der Luster besteht aus vielen Einzelteilen und wurde von Hand in der Werkstatt im dritten Bezirk angefertigt. Er besitzt genauso viele Teile wie die originalen großen Leuchten. Der größte Kristall der Miniaturen wird aus dem kleinsten Kristall der Originale in den Glaswerkstätten in der Salesianergasse von Meisterhand geschliffen. In der Metropolitan Opera in New York kann man die großen Luster, welche nicht nur ein Symbol für das Haus  sondern ein heimliches Wahrzeichen der Stadt geworden sind, bewundern.

Mitte Februar wird auf der Kärtner Straße unter dem fachmännischen Augen von Sotheby´s, das kleine Meisterwerk für blinde Menschen in Afrika versteigert.

 

Rath-Johannes_Installation-Mini-Met-bei-Tiffany-Wien_1.2_credit-philipphutter.com

 

philipphutter.com

Foto: ©philipphutter

Tags: , , , , , , , , , ,

Kategorie: Charity, Kolumnen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen