Sinnvoll im Glas

29. Mai 2015 Mehr

 

Interview — Im Zeichen der Nachhaltigkeit und dem respektvollen Umgang mit Lebensmitteln, wurde das Cateringunternehmen iss mich! mit dem Umweltpreis der Stadt Wien ausgezeichnet. Gekocht wird mit Zutaten, die zum Wegwerfen vorgesehen waren. hotelstyle & gastro hat den Geschäftsführer Tobias Judmaier zu seiner Idee befragt:

 

 

IMG_3713

 

Worauf basieren Idee und Konzept?

Die Idee zum Konzept von iss mich! ist während unserem wastecooking-Projekt entstanden. wastecooking ist eine Kochshow, die gegen Lebensmittelverschwendung protestiert. Dabei verkochen wir Lebensmittelabfälle aus Supermarktmülltonnen zu schmackhaften Speisen und bieten diese im öffentlichen Raum Passanten an. Das Ganze wird gefilmt und über YouTube ausgestrahlt.

Dazu muss man wissen, dass Supermärkte meist originalverpackte Lebensmittel in die Tonne werfen, welche eigentlich noch zum Verzehr geeignet wäre, jedoch kleine Mängel aufweisen. Bei dieser Aktion bin ich in weiterer Folge mit Landwirten in Kontakt gekommen und habe erfahren, welche enormen Mengen an Gemüsen in der Landwirtschaft aussortiert werden. Das war die Inspiration zu iss mich! Catering.

Woher bekommen Sie ihre benötigten Lebensmittel?

Vornehmlich handelt es sich dabei um aussortierte Lebensmittel, welche wir über unser Partnernetzwerk beziehen. Dieses beläuft sich auf das Marchfeld rund um Wien. So sind unsere Speisen immer regional und saisonal.

Was macht Ihrer Meinung nach das Konzept aus?

Wir sind das erste völlig nachhaltige Catering und Lieferservice. Warum? Weil wir aussortierte Lebensmittel verwerten, Menschen mit erschwertem Zugang zum Arbeitsmarkt beschäftigen, unsere Speisen in Pfandgläser verpacken und Müll vermeiden, CO2-neutral mit dem Fahrrad liefern und nur Bio kochen.

 

13

 

Warum in Gläsern?

Weil wir damit Verpackung vermeiden und unser hochwertiges Essen in einem hochwertigen Behälter transportieren, aus dem man auch essen kann. Pro iss mich! Glas werden 300 g Lebensmittel „gerettet“ und 50 g Kunststoffverpackung eingespart.

In welchem Umfang und mit welcher bisherigen Resonanz darf man sich das Catering/den Lieferservice vorstellen?

Die Resonanz auf unser Essen und unser Konzept ist sehr gut! Wir weiten unseren Lieferradius in Wien gerade aus. Auch unser Catering wird sehr viel gebucht. Egal ob groß oder klein, privat oder geschäftlich, viele oder wenige Gläser – das Bio-Catering passt so gut wie immer, ist nachhaltig, bio-zertifiziert und besticht im Geschmack wie auch optisch.

Was die Anlieferung betrifft, werden die Speisen im vakuumierten (eingeweckten/eingerexten) Glas gebracht. Die Gerichte müssen nach dem Erhalt und bei Bedarf nur mehr erwärmt werden. Die Hauptspeisen (300 ml oder 500 ml) kommen mit Beilage.

 

8

 

Könnte jeder bei Ihnen als Partner einsteigen?

Nein, wir suchen unsere Partner sehr genau aus. Den Partnern muss der nachhaltige Umgang mit Menschen und Ressourcen genauso wichtig sein wie uns!

Die Idee hinter iss mich! bewegt sich in Richtung eines nachhaltigen Umgangs mit dem Produkt Lebensmittel. Wie definieren Sie das Potenzial dahinter und wie ist Ihre persönliche Einstellung dazu?

Die Ressourcen auf dem Planeten sind begrenzt. Der achtungsvolle Umgang damit ist unumgänglich. Das sollte inzwischen jeder verstanden haben und auch versuchen, danach zu handeln. Für mich ist das Potenzial enorm, nur gelebt muss es noch werden.

Wäre Ihr Konzept generell ein Ansatz für die Gastronomie im Umgang mit Lebensmitteln? Was wäre für eine optimale Umsetzung notwendig?

Ein guter Koch ist ohnehin sparsam, denn Zutaten kosten Geld. Natürlich hat jeder Gastronom das Problem, dass man nicht immer alles vorhersehen kann. Dabei entstehen eben gewisse Verluste. Ich denke es geht darum, den Gast ein bisschen zur Saisonalität und Regionalität zu erziehen und sein Bewusstsein für Qualität zu stärken.

Vielen Dank für das Gespräch!

 

www.issmich.at

 

Interview: Anja Leinich / Fotos: iss mich!

 

Tags: , , ,

Kategorie: F&B, Food

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen