Canvas Project

22. Februar 2016 Mehr

Kreativität verwandelt leere Räume. Die Marriott Hotels in Europa haben das „Canvas Project“ gestartet und setzen dabei ganz auf die Kreativität ihrer Mitarbeiter. Mit einem durchschnittlichen Budget von nur 45.000 Euro ausgestattet galt es, in verschiedenen zentrumsnahen Häusern auf ungenutzten Flächen trendige gastronomische Angebote zu realisieren.

Marriott_
Dabei konnten die Mitarbeiter ganz unabhängig von den üblichen Vorgaben agieren und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Das Ziel: Einheimische und Besucher, die offen sind für außergewöhnliche Erlebnisse, durch eine neue Art von Hotelrestaurant zu begeistern. Im Rahmen von Canvas wurden bisher vier Bars und Restaurants in drei Städten geboren: das Park Lane Roofnic und das St Pancras MI + ME in London, der #Hashtag Coffee Shop Berlin sowie das Marionett Craft Beer House in Budapest.

Die Macher des Londoner Park Lane Roofnic ließen sich von der ausgelassenen Stimmung englischer Sommer-Musikfestivals wie Latitude oder Bestival inspirieren: Auf einer grauen, leerstehenden Dachterrasse des Marriott Park Lane Hotel entstand ein gemütlicher „Pop-up-Sommergarten“ mit Holzbänken, Klapptischen und -stühlen. Zu dezenten Ambient-Klängen können Gäste Cocktails, Kaffee, Craft-Biere und kleine Snacks wie getoastete Sandwiches, Pies und Salate genießen.

Marriott_1

Das St Pancras MI + ME ist ein urbaner Feinkostladen für Käse und Fleischspezialitäten im Marriotts St Pancras Renaissance Hotel, London.
Direkt am Eingang zur St Pancras International Station die ideale Location für Reisende, die Wert auf gutes Essen legen. Für dieses Konzept standen die boomenden Kleinbrauereien Pate und die Nachfrage nach simplen Gerichten und Snacks aus qualitativ hochwertigen heimischen Zutaten. MI + ME bietet traditionell hergestelltes Fleisch, Wurst und Käse von englischen Bauernhöfen, Salt-Beef-Sandwiches oder Bacon-Baps, dazu gibt es Kaffee aus ausgewählten Bohnen, Craft-Biere, Hausweine und Cocktails. Das Dekor hebt das legere, rustikale Flair hervor: restauriertes Mobiliar, Pendelleuchten aus Marmeladengläsern und vom Team selbst entworfene und gezimmerte Holzbänke.

Der #Hashtag Coffee Shop Berlin im Courtyard Berlin Mitte ist ein weiteres Mitarbeiter-Projekt. Wohlfühlessen mit lokaler Note, so lässt sich das Angebot an Speisen umschreiben, die das quirlige moderne Café serviert. Die Auswahl reicht von Panini und Sandwiches bis hin zu Backkartoffeln mit Beilagen wie Currywurst oder Döner. Das Marionett Craft Beer House in Buda-pest schließlich entstand in einem eindrucksvollen, industriell anmutenden Raum. Als besonders auffälliges Feature gelten die handgefertigten Marionetten darin, welche die Auswahl von insgesamt 20 Fassbieren illustrieren. Darum gruppieren sich Tische, Barhocker, eine offene Küche und Schiefertafeln mit dem Angebot an Speisen und Getränken.
Anhand dieser Projekte lässt sich erkennen, dass viel kreatives Potenzial in den Mitarbeitern steckt, wenn man sie „werken“ lässt. So sind einzigartige Restaurant- und Barerlebnisse entstanden, welche den Häusern neue Kundenschichten erschließen. Das Marriott Management jedenfalls ist von den Ergebnissen beeindruckt und wird 2016 weitere Canvas-Projekte ermöglichen.

Kontakt & weiterführende Infos
Web: www.canvas-startup.com

Fotos: ©Marriott

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: F&B

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen