Familienfreundlichste Betriebe in NÖ gekürt

20. Oktober 2020 Mehr

Der Niederösterreichische Landeswettbewerb „Familienfreundlicher Betrieb“ holt alle zwei Jahre Niederösterreichs familienfreundlichste Betriebe vor den Vorhang und zeichnet sie für ihre familienfördernden Maßnahmen aus. Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Wirtschaftskammer NÖ-Präsident Wolfgang Ecker gratulierten kürzlich KR Christof Kastner zum 1. Platz in der Kategorie „Großbetriebe“.


1. Reihe vl: Sonnentor GmbH (2. Platz), Kastner GmbH – KR Christof Kastner (1. Platz), asma GmbH (3. Platz)
2. Reihe vl: LR Teschl-Hofmeister und WKNÖ-Präsident Ecker

Aus 57 niederösterreichischen Betrieben wurden Mitte Oktober die Sieger des diesjährigen Landeswettbewerbes „Familienfreundlicher Betrieb“ in den Kategorien Kleinbetriebe, Mittelbetriebe, Großbetriebe, Non-Profit-Organisationen und Öffentlich-rechtliche Unternehmen prämiert. Der Lebensmittelgroßhändler Kastner wurde von LR Teschl-Hofmeister und WKNÖ-Präsident Ecker zum familienfreundlichsten Großbetrieb Niederösterreichs gekürt und für seine zahlreichen familienfördernden Maßnahmen ausgezeichnet.


KR Christof Kastner freut sich besonders als Familienbetrieb über die Wertschätzung seiner Firmenpolitik
© DANIELA MATEJSCHE

KR Christof Kastner nahm den Preis persönlich entgegen und freute sich sichtlich: „Wir, in der Kastner Gruppe müssen Familie und Beruf nicht vereinen, denn bei uns werden sie seit 190 Jahren nicht getrennt. Als Familienunternehmen setzen wir uns seit jeher für eine funktionierende Work-Leisure-Balance ein. Umso mehr freut es uns, dass dieses Bestreben neben zufriedenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch Auszeichnungen bringt.“

Familienorientierte Unternehmensstruktur als Win-Win-Situation

„Eine familienorientierte Unternehmensstruktur fördert die Zufriedenheit der Menschen und wirkt sich positiv auf die Produktivität und Standortattraktivität des Unternehmens aus“, ist Niederösterreichs Wirtschaftskammerpräsident Wolfgang Ecker überzeugt und meint weiter: „Diese win-win-Situation stellt einen wichtigen Beitrag dar, dass Mitarbeitende ihre beruflichen Chancen optimal nutzen und gleichzeitig die Bedingungen vorfinden, um Familie zu leben. Wichtig war es uns, Niederösterreichs Best-Practice-Beispiele für ihren Einsatz und ihr Engagement in diesem Rahmen besonders hervorzuheben und zu würdigen.“


vl.: KR Christof Kastner, Vanessa Flicker BA, Mag. Herwig Gruber, Karina Pöhn BA, Gertraud Redl und Christina Draxler MA
© Kastner

Für jede Lebensphase den passenden Job

Wer könnte besser über die Vereinbarkeit von Familie und Beruf Bescheid wissen, als ein Familienunternehmen in der 5. Generation? Kastner fördert Familien durch erprobte Maßnahmen. Flexibilität und Agilität stehen hierbei im Mittelpunkt. Die kostenlose Kinderbetreuungseinrichtung „Apfelbäumchen“ schafft Flexibilität für Mütter und Väter, auch während der Ferien. Agile Beschäftigungskonzepte und flexible Arbeitszeitmodelle bieten für jede Lebensphase die passende Einsatzmöglichkeit im Unternehmen. Durch all diese Maßnahmen möchte Kastner die Basis für eine Arbeitswelt schaffen, in der sich alle Beschäftigten mit Kraft und Inspiration in ihrer Aufgabe verwirklichen können.

 

Tags: , , , , ,

Kategorie: Awards/Preise, News

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen