Tag: BWM Architekten

Everyone can travel  – a&o hostels

Everyone can travel – a&o hostels

Das modulare Refurbishment-System von BWM Architekten kombiniert ursprüngliche Elemente mit hohem Wiedererkennunsgwert mit neuen Akzenten. Die Hotelkette a&o hotels and Hostels Holding GmbH durchlebt einen modularen Aufbau mit einer sanften Neupositionierung.

29. Oktober 2018 Mehr
Innsbrucks neue Bühne – STAGE 12

Innsbrucks neue Bühne – STAGE 12

Das denkmalgeschützte Stadthaus wurde innen komplett auf den Rohbau zurückgeführt und neu ummodelliert. Das STAGE 12 befindet sich mitten in der Stadt Innsbruck mit einer atemberaubenden Kulisse auf die Tiroler Berge. Das moderne Interior wurde von den BWM Architekten geplant.

25. Mai 2018 Mehr
Feines Eck – Sacher Eck Wien

Feines Eck – Sacher Eck Wien

Eine charmante Zeitreise kann man im Sacher Eck erleben. Eine sieben Meter hohe Fotogalerie gibt Einblick in das "Damals und Heute" - bis hin zur Gründung im Jahr 1832. Bordeauxrot, Gold und Schwarz sind das Markenzeichen des berühmten Lokals.

17. April 2018 Mehr
Ein Elefant im Zweiten – Marriot Vienna Prater

Ein Elefant im Zweiten – Marriot Vienna Prater

"Nature goes Urban" war das Motto der Neugestaltung des Marriot im Wiener Prater. Dieses Thema wurde wunderbar umgesetzt und spiegelt sich an Wänden und Möbelstücken wieder. Blickfang ist das lebensgroße Poster von einem Elefanten mitten in Wien.

29. September 2017 Mehr
Premium-Club ergänzt Designhotel

Premium-Club ergänzt Designhotel

Der vom französischen Architekten Dominique Perrault entworfene 250 Meter hohe DC Tower ist derzeit nicht nur das höchste Gebäude Österreichs, sondern auch Adresse des Designerhotels Melià Vienna. Ende März 2014 eröffnete John Harris Fitness hier einen weiteren Premium-Club.

2. Oktober 2014 Mehr
Hotel Topazz ist Hotelimmobilie des Jahres 2012

Hotel Topazz ist Hotelimmobilie des Jahres 2012

Das Hotel Topazz, im Frühjahr 2012 eröffnet, wurde auf einem nur 153m2 großen Eckgrundstück in der Wiener Innenstadt gebaut und fällt durch seine charakteristische Fassade aus dunklen Glasmosaiksteinen und durch die ovalen Fensteröffnungen auf.  Für die „Hotelimmobilie des Jahres“ haben sich zwischen Januar 2011 und Juni 2012 eröffnete Hotels beworben, die sich durch ein gelungenes Gesamtkonzept aus Architektur, Gestaltung und Innovation von der Konkurrenz abheben.

15. Oktober 2012 Mehr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen