Mehr Raum für Ruhe – und Action! – DolceVita Resort Lindenhof

23. Oktober 2018 Mehr

Das DolceVita Resort Lindenhof in Naturns, Südtirol, macht seinem Namen als Wellnesshotel alle Ehre. Mit dem jüngsten Zubau konnten im März 2018 noch mehr Erholungsräume für Ruhesuchende geschaffen werden. Gleichzeitig werden neue – ausreichend entfernte – Erlebniszonen und miteinander kombinierbare Zimmereinheiten für Familien mit Kindern angeboten.

 

Lindenhof

 

Drei eigenständige Baukörper, mit einer maximalen Bauhöhe von immerhin 23 Metern, komplettieren nun die bewusst kleinteilig anmutende Hotelanlage in Richtung Südosten, Osten und Norden. Der neue Saunaturm und die beiden Zimmertürme heben sich in ihrer äußeren Gestaltung gänzlich vom Bestand ab und bilden – über ein Sockelgeschoss verbunden – mit diesem dennoch eine nicht nur funktionale sondern auch formale Einheit. Der ehemals Richtung Hang verlaufende Vorplatz wird zusätzlich als zentraler Freiraum vermehrt in Szene gesetzt.

Der Haupteingang des Hotels blieb unverändert, zeigt sich aber nun noch einladender. Durch die Erweiterung der mehrgeschossigen Tiefgarage wurde nämlich die Einfahrt Richtung Südosten verlegt und so die gesamte Zufahrt zum Haus wesentlich optimiert. Die Auffahrt zum Hoteleingang ist nun flacher gestaltet und als Kreisverkehr zurück zum Einfahrtspunkt ausgeführt. Die gesamte Zulieferung zu Küche, Müllraum und Lagerräumen erfolgt dagegen – ohne Kreuzungspunkte mit dem Gast – direkt zum überdachten Kücheneingang an der Gebäuderückseite.

Die Erweiterung des Untergeschosses vereinfacht jedoch nicht nur die Zufahrtsituation, sondern bietet auch Platz für räumlich und akustisch optimal gelegene Erlebniszonen für Kinder. Teeniebecken, Kinderbecken und die Ankunft der Wasserrutsche sind hier vereint. Und auch die Turnhalle darf dank des zusätzlichen Geschosses doppelte Raumhöhe erreichen. Die Gebäudehöhe von Bestand und Zubau wird wiederum für die Startebene der Wasserrutsche sowie für eine Kletterwand bestens genutzt.

Zwischen dem neuen Kinderbereich mit Kino, Turnsaal und Badespaß und dem ebenfalls vergrößerten Wellnessbereich sind die Beautyräume und in Ebene 2 der neue Speisesaal und die Bar untergebracht. Der erweiterte Restaurantbereich bietet ausreichend Platz für Paare auf der einen und Familien auf der anderen Seite, ein Grillrestaurant und ein Restaurant mit traditionellen Gerichten.

Die neuen Zimmer in den Zubauten Süd und Ost zeigen sich in skandinavisch inspiriertem Design, hochwertig aber dezent – mit vereinzelten verspielten Details. Kunstharzböden und Holzverkleidungen sowie freistehendes Mobiliar und bodentiefe Glasfronten kommunizieren Weitläufigkeit und Wärme. Je zwei Zimmer, ein Zimmer Medium und ein Zimmer Large, können bei Bedarf zu einem Familienzimmer mit bis zu 80 m² zusammengeschlossen werden. Auf der Ebene 5 des Neubaus im Osten ist zudem eine Präsidentensuite untergebracht, welche auf Wunsch mit einem Zimmer Large verbunden werden kann und dann über 125 m² verfügt – inklusive Privatkino, Whirlpool und Sauna.

Neue Saunen und Relaxräume für die erwachsenen Gäste des Hauses befinden sich im Baukörper Nord. Dieser ist über ein spek­ta­ku­lä­res Glas-Beton-Element mit der bestehenden Sky-Sau­na ver­bun­den und bietet nun insgesamt 5.000 Quadratmeter Wellness. Sieben verschiedene Saunen mit Panoramasicht ins Vinschgau und in die Weinberge, acht unterschiedliche Themenruheräume mit Schwebeliegen, Kuschelnischen und Lesekojen und ein Nackt-Pool auf dem Dach komplettieren den Adults-Only-Bereich.

„Wir wol­len kein Erwach­se­nen­ho­tel sein und kein Fami­li­en­ho­tel. Bei uns sind alle will­kom­men, die Well­ness, Sport und gutes Essen mögen“, bringt Juni­or­che­fin Chia­ra Nisch­ler die Phi­lo­so­phie der Fami­lie auf den Punkt. Adult’s Only heißt auch das Motto des Hauses daher höchstens ein paar Tage in der Zwischensaison, heuer von 4. November bis 9. Dezember. In dieser Zeit gehört der Lindenhof ausschließlich den Erwachsenen. Außerhalb dieser Zeit soll das Haus aber auch für Kinder offen sein, sind sich Gastgeber und Gäste einig. Der jüngste Umbau ist das Ergebnis zahlreicher Gespräche innerhalb der Familie und mit den Gästen und folgt auch der mit einer Bera­tungs­ge­sell­schaft erar­bei­te­ten „Visi­on 2025“. Diese sieht übrigens auch in Zukunft keine wesentliche Vergrößerung der Bettenkapazität vor. „Wir wis­sen, was unse­re Gäs­te am Cha­rak­ter des Hotels schät­zen“, erklärt Joa­chim Nisch­ler: „Wir wis­sen aber auch, was sie sich noch wün­schen. Und dar­an arbei­ten wir.“

 

 

DolceVita Resort Lindenhof

Adresse: Kirchweg 2, 39025 Naturno BZ, Italien

Bauherr: Familie Joachim Nischler
Planer: Elke Ladurner und Stephan Marx
Bauunternehmen: Ramoser GmbH
Innenarchitektur: Archifaktur, Stefan Ghetta

Bauleitung: Bau­in­ge­nieur Manu­el Ach­am­mer
Bauzeit: 4 Monate und 22 Tage
Baubeginn: 6. Novem­ber 2017
Fertigstellung: 23. März 2018

Wellnessbereich: devine wellness-anlagenbau gmbh

 

Foto:©René Riller

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Projekte