Gelebte Leidenschaft – Hotel Ansitz Plantitscherhof

28. Juni 2018 Mehr

Vor mehr als zehn Jahren haben Margit und Johannes Gufler das Hotel Ansitz Plantitscherhof mitten im Meraner Villenviertel übernommen. Seither haben die beiden Hoteliers das teils denkmalgeschützte Haus – erste Erwähnungen gab es bereits 1277 – liebevoll erweitert und ausgebaut. Und das ganz nach den eigenen Vorstellungen und Passionen.

 

Ansitz

 

Johannes Gufler ist begeisterter Oldtimer-Fan und betreibt mit dem Ansitz auch das erste Oldtimerhotel Südtirols, inklusive dem Verleih historischer Fahrzeuge – vom Alfa Romeo Spider 2600 bis zum VW Bulli. Drei Mal im Jahr findet im Hotel ein beliebtes Oldtimer-Treffen statt. Die schönsten Ausfahrten, etwa mit dem hauseigenen, hellblauen VW-Bus Bulli T2 oder dem roten Fiat 500 R, zeigt der Hotelier auch seinen Gästen gerne. Und natürlich waren die charmanten Fahrzeuge auch Thema bei den jüngsten Umbauarbeiten. So gibt es etwa seit März 2018 eine neue zweistöckige Tiefgarage und in der eigenen Oldtimergarage regelmäßig einen Oldtimer-Aperitif. Für Motorengespräche steht neuerdings außerdem ein gemütliches Oldtimer-Wohnzimmer mit Sofas, Jukebox und Zigarrenlounge bereit.

Der Genuss edler Weine und Spirituosen ist eine weitere im Ansitz gelebte Leidenschaft. So lädt Johannes Gufler, seinerzeit der jüngste Sommelier Italiens, gerne zum Verkosten von hochwertigem Whiskey, Rum und Gin an die Bar oder zur Weinverkostung in das denkmalgeschützte Weinkellergewölbe aus dem 13. Jahrhundert. Rund 900 Positionen, Neuheiten aber auch Raritäten lagern in den insgesamt drei Weinkellern des Hauses.
Dem Genuss edler Aromen sind aber auch die Cigar-Lounge mit Tabakspezialitäten aus den besten Anbaugebieten der Welt und natürlich die Gourmetküche des Fünf-Sterne-Hauses verschrieben. Der Fokus liegt hier auf mediterraner und moderner Südtiroler Küche. Im Zuge des jüngsten Umbaus wurde daher auch in das kulinarische Gesamterlebnis investiert. So haben Gäste nun die Möglichkeit, im neuen Open-Air-Restaurant unter freiem Himmel zu speisen, sooft das Klima dies erlaubt. Das Panoramadach und auch die großen Fensterfronten des neuen Garten-Restaurants lassen sich nämlich zur Gänze öffnen und bei Bedarf auch wieder schließen.

 

Ansitz

 

Nicht zuletzt gehört auch das Erleben der Natur zu den großen Passionen der Hotelierfamilie. So kann man in dem neu gestalteten Gartenparadies nicht nur speisen, sondern auch am neuen, beheizten Außenpool oder an einem der zahlreichen Rückzugsorte der verwinkelten Anlage entspannen. Unter freiem Himmel bietet das Haus auch Yoga oder Massagen auf der Dachterrasse an. Und wer einmal eine Nacht unter freiem Himmel schlafen möchte, kann dazu die einzigartige Freiluft-Suite des Fünf-Sterne-Hotels buchen.

Mit dem jüngsten Umbau ist nun die schrittweise Weiterentwicklung des Hotels vorerst abgeschlossen. Entstanden ist ein Hotelensemble wie aus einem Guss, wobei die drei verschiedenen Baukörper Stammhaus, Gartenhaus und Haus zu Plantiz durchaus eigenständig in ihrem Charakter und ihrem Design bleiben durften. Immerhin sind auch die Gäste ganz unterschiedlich und finden so das Passende für ihren jeweiligen Geschmack. Allen Bauteilen gemeinsam sind aber die Liebe zum Detail, der Respekt vor Tradition und historischem Erbe sowie die Rücksicht auf moderne Gästeansprüche. Das Material- und Farbkonzept zeigt sich durchwegs beruhigend, elegant und zeitlos: ein großzügig gestalteter Ruhepol, zentral gelegen in der Kulturstadt Meran und umgeben von der Südtiroler Natur- und Berglandschaft. Gemeinsames Motto aller Umbauten war nicht zuletzt auch das Ziel: „Nicht größer, dafür luxuriöser!“

 

 

5*Hotel Ansitz Plantitscherhof

Adresse: Dantestraße 56, 39012 Meran, Italien, www.plantitscherhof.com
Bauherr: Familie Gufler

Architektur und Bauleitung: plan team

Grundstücksfläche: 5.000 m2
Bauzeit: 06.11.17 bis 22.03.18

Spa: Devine wellness-anlagenbau gmbh

 

Fotos: ©Günter Standl und Hotel Ansitz Plantitscherhof

Tags: , , , , , , , , , ,

Kategorie: Projekte