Die Meeresbrise- Strandhotel Jumeirah Al Naseem

14. März 2017 Mehr

Tradition  und Visionen

Das Madinat Jumeirah Resort in Dubai ist durch sein vielfältiges, exklusives Hotelangebot, die traditionellen arabischen Sommerhäuser und die Wasserwege bekannt, auf denen die Gäste mit Abra-Booten transportiert werden. Seit Dezember 2016 umfasst die Anlage, die zudem den Privatstrand Jumeirah Beach mit Strandpromenade sowie 44 Restaurants und den Souk Madinat umfasst, mit dem Strandhotel Jumeirah Al Naseem sein viertes Hotel.

 

Jumeirah Al Naseem Hote

 

Die Fertigstellung des Hotels markiert den Abschluss einer großen städtebaulichen Entwicklung, die vor 20 Jahren mit Eröffnung des Jumeirah Beach Hotels begann und mit dem arabischen Hotel-Resort Madinat Jumeirah sowie dem bekannten Wahrzeichen Dubais, dem Burj Al Arab Jumeirah, fortgesetzt wurde.
Im Kreis seiner arabisch geprägten Schwesterhotels soll der Neuzugang nun mit seinen 387 Zimmern und 43 Suiten für eine frische Interpretation arabischer Traditionen, Gastfreundschaft und Ambiente stehen. Gäste können hier eine betont schlicht inszenierte, moderne Hotelwelt erleben, die ihre arabischen Wurzeln dezent in Szene setzt.

 

Die Meeresbrise
Der Name Al Naseem, die „Meeresbrise“, verweist dabei sowohl auf die Lage direkt am Arabischen Golf als auch auf das frische und leichte Ambiente des Hotels: Ein betont schlicht gehaltenes Bau- und Ausstattungskonzept mit Kunstobjekten emiratischer Künstler und lokalem Design. Die Skulptur in der Lobby – eine Kamelkarawane aus poliertem Stahl – stammt beispielsweise von dem prominenten Künstler Mattar Bin Lahej. Die weiblichen Angestellten des Hotels tragen eigens entworfene Abayas der exklusiven Dubaier Modemarke „Slouchy’z“.
Auch kulinarisch soll man sich im Jumeirah Al Naseem auf Entdeckungsreise begeben können und in sieben Restaurants und Bars den Spuren der arabischen Entdecker folgen. Weitere Besonderheiten sind die fünf Swimmingpools, darunter ein Pool nur für Erwachsene, und die 500 m2 große Royal Suite.
Punkten will das neue Hotel dabei vor allem beim jüngeren und reisefreudigen Publikum, das auf den Mix aus zeitgenössischem Design mit lokalen Elementen ansprechen soll. Ein Konzept, das auf Geschichte und Tradition aber auch auf die Dynamik und die Visionen des modernen Dubai baut – umgesetzt auf dem Service-Niveau der Jumeirah Gruppe. Empfangen werden die Gäste im Al Naseem jedenfalls ganz traditionell mit dem Willkommensgruß der Beduinen: „Al Bait Batak“ – Fühlen Sie sich bei uns wie Zuhause.

 

 

Fotos: ©Jumeirah Group

Tags: , , , , , ,

Kategorie: News, Projekte