Gesund und gut – Kid eat well

15. April 2019 Mehr

Aktuell heftig diskutiert wird das Angebot,  das die Gastronomie speziell für Kinder bieten soll: Tester wollen herausgefunden haben, dass auf den Kindertellern überwiegend Ungesundes landen soll: Schnitzel, Pommes und Co führen demnach unumstritten das Ranking in den Kinderspeisekarten an. Eine Tatsache, die hauptsächlich dem Orderverhalten des Nachwuchses und dem Wunsch der Eltern nach einem stressfreien Restaurantbesuch geschuldet sein dürfte.

 

Kid eat well

 

Das es auch anders geht, zeigt die „Kid eat well“ Kampagne im The Westin Grand München, wo sich seit Jahren auf der Kinderspeisekarte gesunde Gerichte mit viel Obst, Gemüse, Nüssen und Vollkornprodukten finden. Ein Beispiel dafür ist die Münchner Version des Kindermenüs mit Mini-Hühnchen-Burger, Vollkornpenne und zweierlei Saucen sowie zuckerreduzierten Cookies mit Mandeln und Nüssen. Und auch an die Experimentierfreude und Entdeckerlust der Kinder  wurde  gedacht:  So können sie sich zum Beispiel ihr Müsli aus nahrhaften  Flocken  und saisonalem Obst selbst zusammenstellen. Angerichtet werden die Gerichte auf spielerische und damit  für  die  kleinen  Gäste  interessante  Art. So  wird  die  Zucchini  zum  Schiffchen  und  das Früchtedessert kann vom Spießchen genascht werden.

 

The Westin Grand München

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: F&B

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen