Page 46

Hotelstyle Mai 2014

Suite Schloß Schönbrunn Gold, Schwarz und Weiß kombiniert mit rotem Hofdamast Zwei Schlafzimmer, zwei Bäder, Salon, Wohnzimmer 46 und Kitchenette warten mit in Gold, Schwarz und Weiß getauchtem Interieur auf – alles handverlesene Einzelstücke inspiriert vom kaiserlichen Schloss. Fixer Bestandteil ist der bekannte Hofdamast, geläufig als „Ananasdamast“, so die verantwortliche Architektin Gaby Bachhuber-Geißinger. Der rote Seidenstoff, benannt nach dem charakteristischen Hauptmotiv einer stilisierten Ananasfrucht, wurde ausschließlich für den Wiener Hof verwendet. Und auch in der Suite zieren nun rote Wandbespannungen in Stuckarbeiten eines der Schlafzimmer, das mit einem prunkvoll schwarzem Bett mit Goldumrandungen, lederbezogenem Schreibtisch und gold-patinierter Kommode ausgestattet ist. Ein romantisches Himmelbett, verziert mit Schnitzereien, umgeben von edlen Gold- Tapezierungen mit schimmernden Steinchen ist das Highlight des Master-Bedroom. Vom hohen Pfostenbett genießt man einen herrlichen Ausblick in den Schönbrunner Schlosspark. Ein mit Moire-Tapeten bespannter und reichlich stuckverzierter Flur verbindet die beiden Schlafgemächer. Die Suite verfügt über eine in schwarz und weiß gehaltene Kitchenette und zwei großzügige, moderne Bäder. Und getafelt wird im Salon auf mit Ananasdamast bespannten Stühlen mit traditioneller weißer Lackierung und Goldapplikationen in Anlehnung an das Schönbrunner Rösselzimmer. Geschmack


Hotelstyle Mai 2014
To see the actual publication please follow the link above