Bewusstsein für Naturschutz – St. Martins Therme

11. September 2018 Mehr

Einen Vogel haben kann man im wahrsten Sinne des Wortes in der St. Martins Therme & Lodge, wo das Angebot an naturverbundenen Aufenthalten erweitert wurde: Im Zuge eines Vogel- und Umweltschutzprojektes werden Patenschaften für Feldsperlinge angeboten und von Ökopädagogen wichtige Informationen zu Lebensweise und Schutz der Vogelwelt vermittelt.

 

St Martins Therme Turmfalkennistkastenbau_Entdeckerclub_

 

Generell werden interessierte Gäste, und ganz besonders Kinder, mit zahlreichen Schwerpunktsetzungen in Sachen Naturschutz bei ihrem Wissensstand abgeholt und zu nachhaltiger Lebensweise inspiriert.
Bei den jungen Entdeckern liegt dabei das Basteln von Nistkästen aus Holz hoch im Kurs. Es ist eines von vielen Angeboten, die Ökopädagogen im hauseigenen Entdeckerklub für Kids anbieten. Auch ein Projekt zur Beobachtung von den in Europa zusehends bedrohten Feldsperlingen wird zusammen mit der Österreichischen Vogelwarte durchgeführt. So werden an der wissenschaftlichen Vogelberingungsstation der Lodge seltene und bedrohte Vogelarten von Ornithologen vor den Augen interessierter Hotelgäste mit kleinen farbigen Fußringen versehen. Das ermöglicht die Beobachtung von Lebensweise, Alter und Bewegungen der gefiederten Forschungsobjekte.

 

Feldsperling_Beringung-

 

Fotos:©St. Martins Therme & Lodge

Tags: , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Magazin